Erstflug der Oberstufe von The Hound

Eingetragen bei: Allgemein, Rockets | 0

 

 

Vom 25.05. bis 28.05.2017 waren Mitglieder des TU Wien Spaceteam mit der Rakete “The Hound” bei den Raketenflugtagen der Arbeitsgemeinschaft Modellraketen in Roitzschjora bei Leipzig.
Ziel des Space Teams war es die Europarekordrakete (Rekordversuch im Herbst) erstmals schon möglichst Nahe an der finalen Konfiguration zu fliegen. Dazu sollte zuerst die Oberstufe nach ausführlichen Elektronik- und Integrationstests in einem eigenständigen Flug ihre Funktionstüchtigkeit demonstrieren: das neue Bergungssystem (speziell ausgelegt für die extremen Belastungen beim Rekordflug), die automatische Gipfelpunkterkennung, die Lageüberwachung (für die Motorzündung) sowie die eigens entwickelten Funkmodule standen besonders im Fokus dieses ersten Flight-Tests.

Da die Flugdatenanalyse Probleme bei der Gipfelpunkterkennung gezeigt hat und im Zuge der Tests vor Ort noch ein paar mechanische Probleme bei der zweistufigen Konfiguration aufgetreten sind, wurde aus Sicherheitsgründen entschieden diesen Flug zu verschieben.

Mittlerweile sind die Softwareprobleme behoben und die nötigen mechanischen Anpassungen werden gerade umgesetzt um den zweistufigen Start dann am Wochenende des 24.06.2017 bei Straubing (nähe Regensburg) durchzuführen.

RaketeFlughöheMotorBesonderheitenDurchmesserLänge Masse
The Hound - Sustainer630 mAT I600RMaiden Flight75 mm194 cm4,5 kg