FIRST Flugtag und The Hound Raketenstart, Straubing 2020

Eingetragen bei: Blog 2020, Rockets | 0

Es war der 1. März 2020, an einem kalten Wintertag, als wir uns in Deutschland auf den Feldern bei Straubing versammelten, um zum ersten Mal unsere Raketen abzufeuern.

Auf den Feldern, wo der Raketenstart stattfand, gab es ein kleine Hütte, in der jeder seine Raketen fertig machen konnte. Wir, 4 FIRST* Teams und einige erfahrene Mitglieder des Space Teams, gehörten zu den ersten die vor Ort waren, aber es dauerte nicht lange bis sich der Ort mit Leuten unterschiedlichen Alters füllte, die alle denselben, eher ungewöhnlichen Hobby teilten.

Wir begannen mit der Vorbereitung unserer Raketen, die bei der Ankunft nur leere Hüllen waren, indem wir die Elektronik mit einem Apogäumssensor in den Raketenspitze montierten. Dieser Sensor soll am Höhepunkt der Flugbahn eine Trennladung auslösen, so dass der obere und untere Teil der Rakete getrennt und der Fallschirm ausgelöst werden kann.
Nachdem wir den Fallschirm hinzugefügt und alles zusammengeschraubt hatten, sahen wir zu wie die ersten Raketen in den Wolken verschwanden und warteten, dass wir an die Reihe kamen. Die aufregendste Rakete die zu beobachten war, war mit Abstand The Hound. Von talentierten Mitgliedern des Space Teams konstruiert soll sie eines Tages den Weltraum erreichen.

Als wir an der Reihe waren, platzierten wir vorsichtig den Motor in unsere Rakete, gingen ein letztes Mal die Launch Liste durch und starteten den Countdown. Ich freue mich berichten zu dürfen, dass alle FIRST-Raketen erfolgreich abgehoben und in der Nähe gefunden wurden. Die Mehrheit ist mit nur wenigen Kratzern gelandet, einige mit einem oder zwei Finnen weniger, aber ich denke ich spreche für alle wenn ich sage, dass wir stolz und zufrieden allein mit der Tatsache waren, dass sie tatsächlich den Boden verlassen haben. Die Raketen erreichten Höhen bis zu 815m, Geschwindigkeiten bis zu 160m/s und Beschleunigungen bis zu 9g wie die Flugdaten später zeigten.

Vielen Dank an das Space Team für die organisation des FIRST-Projekts. Ich hoffe auf viele weitere Abenteuer mit euch.

*First Introduction to Rockets and Space Team